Die SI bietet ab 2018 den privatrechtlichen Fachtitel Informatik Expertin SI™ für Informatikerinnen bzw. Informatik Experte SI™ für Informatiker mit tertiärem Bildungsniveau an. Typische Kandidaten* besitzen ein Bachelor-, Master-Diplom oder Doktorat in technischer Informatik oder Wirtschaftsinformatik einer Universität, ETHZ / EPFL oder Fachhochschule. Dies entspricht den Bildungsniveaus 6, 7 und 8 gemäss EQF, dem European Qualifications Framework. Kandidaten mit einer Nichtstandard Karriere sowie Umsteiger können ebenfalls das geforderte Niveau erreichen.

Hinweis: Falls Sie sich für diesen Fachtitel interessieren, sei es als Informatiker, als Ausbildner/Professor, als Firma/Organisation, welche Informatiker anstellt, extern beauftragt oder ausbildet, dann füllen Sie bitte das Formular unten auf der Seite aus, um News zu diesem Vorhaben zu erhalten. Für Informationen zur Projektplanung konsultieren Sie bitte unsere CPD-Projektseite.

Der Fachtitel ist an die folgenden 3 Anforderungen gebunden:

(1) Grundausbildung

Nachweis einer tertiären Informatik-Basisbildung gemäss dem SI Core Body of Knowledge (CBOK). Dies in Abstimmung mit dem europäischen e-Competence Framework e-CF, ecompetences.eu, und den Lehrplänen der Hochschulen. Das CBOK garantiert unter anderem ein gemeinsames Verständnis und Kollaborationsmodell unter den Spezialisten.

(2) Kontinuierliche berufliche Weiterentwicklung

Nachweis einer systematischen Weiterbildung gemäss Body of Knowledge (BOK) des Spezialgebietes. Dies umfasst anerkannte Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen sowie Zertifikate. Sie werden von Hochschulen (CAS, MAS, DAS), Dritten oder auch als online-Kurse angeboten. Ebenfalls der Nachweis von Praxis in Form eines Projekt-Portfolios und persönlichen, nicht-fachlichen Kompetenzen wird eingefordert. Mehr zu den 5 Spezialgebieten finden Sie hier: BRIDGE, UX, TechDev, QSeC, Op. Das Schema ist insofern offen, als im Laufe der Zeit, weitere Spezialgebiete etabliert sowie bestehende verfeinert oder aufgespalten werden können.

(3) Verhaltenskodex

Verpflichtung zur Einhaltung des Verhaltenskodex und der zugrundeliegenden Ethik-Richtlinen der SI.

Was bringt mir der Informatik Experte SI™ …

… als [sg_popup id=”2″ event=”click”]Schüler / Gymnasiast[/sg_popup]? … als [sg_popup id=”3″ event=”click”]Informatik-Student[/sg_popup]? … als [sg_popup id=”4″ event=”click”]Neuabsolvent eines Informatik-Studiums[/sg_popup](Bachelor, Master, Doktorat)? … als [sg_popup id=”5″ event=”click”]erfahrener Informatiker/Consultant mit Studium [/sg_popup] und Praxis? … als [sg_popup id=”6″ event=”click”]Informatik-Quereinsteiger[/sg_popup]? … bei Arbeitslosigkeit?

… als [sg_popup id=”7″ event=”click”]Informatik-Auftraggeber[/sg_popup]? … als [sg_popup id=”8″ event=”click”]Arbeitgeber/HR-Abteilung[/sg_popup]für Informatiker oder Consultants?

… als Fachhochschule? … als Universität/ETH? … als privater Bildungsanbieter?

Die Vorteile des Informatik Experten SI™ in Kurzform:

  • Sichert den Marktwert der Berufsleute von Studienabschluss bis zur Pensionierung 35-40 Jahre später
  • Macht den Beruf Informatiker / Informatikerin attraktiver und erhöht die Anzahl qualifizierter Berufsleute für den Werkplatz Schweiz
  • Erleichtert den Arbeitgebern, HR-Abteilungen und Auftraggebern die Suche nach qualifizierten und erfahrenen Informatikern, Projektleitern und Beratern für fachliche und personelle Führungsrollen
  • Die Erfahrung älterer Informatiker wird honoriert; höhere Lohnkosten werden durch bessere Qualifikation gerechtgertigt
  • Durch den Praxis-Feedback werden die CBOK/BOK und somit best-practices für den Werkplatz Schweiz stetig optimiert. Die Qualität und Produktivität in der Informatik wird gesteigert. Dies ist angesichts der zunehmenden Kritikalität der Informatik für Wirtschaft und Gesellschaft angebracht, wenn nicht notwendig.
  • Die Zusammenarbeit unter den Informatik-Spezialisten wird durch die gemeinsame Basis des CBOK effizienter.
  • Die Nachfrage für und nachgelagert das Angebot an qualifizierten Weiter- und Fortbildungen für Informatiker wächst.
[contact-form-7 404 "Not Found"]

* Wir verwenden zur Wahrung der Lesbarkeit unserer Web-Inhalte weitgehend nur die männliche Form. Es sind damit sowohl männliche als auch weibliche Personen angesprochen.