Aufgabe des Standesrates ist es, die Ethikrichtlinien der SI zu interpretieren und umzusetzen. Jedes Mitglied der SI ist den geltenden Ethikrichtlinien verpflichtet. Die Ethikkommission erarbeitet Vorschläge zur Weiterentwicklung. Diese werden publiziert und in einem Vernehmlassungsverfahren unter allen Mitgliedern genehmigt.

 

Karol Frühauf

Karol Frühauf (1947) is co-founder and president of INFOGEM AG (www.infogem.ch) in Baden, Switzerland, since 1987 consulting in the field of software project and quality management, requirements engineering and test management. He worked 12 years for BBC Brown Boveri & Cie in the area of power system control. Karol co-authored two books and is a frequent speaker, tutor and teacher in the field of software engineering. He graduated in Technical Informatics at RWTH Aachen and recently completed CAS in “Economic Ethics” at the University Zürich. Karol initiated and directs the “BridgeGuard Art/Science Residence Centre” in Štúrovo, Slovakia (www.bridgeguard.org)

 

Adrian Hüssy

Adrian Hüssy (1964) stammt aus dem Kanton Aargau. Nach einer Lehre als FEAM bei Sprecher + Schuh AG hat er von 1984 bis 1987 an der HTL Brugg-Windisch das Studium als Informatikingenieur absolviert. Nach internen betriebswirtschaftlichen Ausbildungen und Projektmanagement Tätigkeiten bei Motor-Columbus AG und Holinger AG machte er sich 1992 als IT-Berater selbständig und führt seither die Firma Hüssy Engineering GmbH in Baden. Er ist spezialisiert auf Projekt- und Programm-Management und angewandte Datenbanktechnologie. Als Mitglied der SI-Fachgruppe Informatik und Gesellschaft hat er an der neuen Ethik-Richtlinie sowie an der Durchsetzungsbestimmungen aktiv mitgearbeitet. Er ist Standesratpräsident der Partnerorganisation FSIE.

 

Annett Laube

Prof. Dr. Annett Laube-Rosenpflanzer  doktorierte an der TU Dresden in Informatik. Nach mehr als 10 Jahren in der IT Industrie (IBM Research Center Heidelberg, IBM Development and Consulting, SAP Development Canada, SAP Research Sophia-Antipolis/Frankreich) ist sie seit 2009 Professorin für Informatik an der Berner Fachhochschule. Neben ihrem Engagement in der Lehre leitet Annett Laube-Rosenpflanzer der IAM-Forschungsgruppe des Instituts ICT-Based Management und ist Mitglied der eCH Fachgruppe IAM. In ihren Forschungsarbeiten befasst sie sich insbesondere mit Sicherheitsaspekten in zukünftigen Internetapplikationen, Identity and Access Management und elektronischen Identitäten, insbesondere der SuisseID.

 

Bernd Schachinger:

Information nicht vorhanden

 

Sabine Vargas:

Seit etwas mehr als dreissig Jahren bin ich in der Informatik tätig. Nach einigen Jahre in der Softwareentwicklung habe ich meine eigenen Firma gegründet mit dem Zweck, Projektleitungs-Services anzubieten. Seit 2007 bin ich in den Bereichen Data Management und Business Analysis tätig, vornehmlich im Datawarehouse bei Grossbanken. Als Dozentin habe ich in den letzten zwanzig Jahren meine Passion für die berufliche Aus- und Weiterbildung ausleben können. Zurzeit unterrichte ich diverse Fächer an der Fernfachhochschule Schweiz. Ich verfüge über einen MSc in Information Systems Management sowie verschiedene didaktische Zertifikate. Zusammen mit meinem Mann und unseren beiden erwachsenen Kindern, die noch studieren, lebe ich in Winterthur.